Download PDF by Hans Peter Latscha, Helmut Alfons Klein, Martin Mutz: Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I

By Hans Peter Latscha, Helmut Alfons Klein, Martin Mutz

ISBN-10: 3642175228

ISBN-13: 9783642175220

Der erste Band der Reihe Chemie-Basiswissen vermittelt in seiner neuen Auflage die allgemeinen Grundlagen der Chemie für Bachelor-Studiengänge mit Chemie als Haupt- oder Nebenfach sowie für Studierende des höheren Lehramtes. Als Grundlagen-Repetitorium ist er auch für den Master-Studiengang Chemie geeignet. Die Autoren präsentieren den Stoff in kurzer und übersichtlicher shape und mit einem lernfreundlichen format. Das didaktische Konzept und die am Curriculum orientierte Stoffauswahl haben die Vorauflagen so erfolgreich gemacht. Mit der 10. Auflage dieses Bandes sind die Inhalte noch besser auf die Bedürfnisse der angesprochenen Studierenden zugeschnitten. Die für das Hauptfach Chemie darüber hinaus erforderliche Chemie der Elemente ist nun Inhalt eines eigenen, vierten Bandes.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I PDF

Best geochemistry books

Get On Biomineralization PDF

Concentrating on the fundamental rules of mineral formation by means of organisms, this finished quantity explores questions that relate to a large choice of fields, from biology and biochemistry, to paleontology, geology, and clinical examine. Preserved fossils are used thus far geological deposits and archaeological artifacts.

Download e-book for iPad: Advanced Dam Engineering For Design Construction And by R.B. Jansen

This accomplished guide covers quite a few elements of dam expertise and gives case histories which are reviewed to illustrate ideas and strategies of proved price. additionally, cognizance is given to sensible features of layout, building, operation and rehabilitation.

Download e-book for iPad: The Geochemistry of Stable Chlorine and Bromine Isotopes by Hans Eggenkamp

This booklet offers specific info at the historical past, research and functions of chlorine and bromine isotope geochemistry. Chlorine and bromine are geochemically detailed as they like to exist as unmarried charged damaging ions. as a result isotope fractionation displays often tactics that aren't on the topic of alterations within the redox nation and this fractionation is usually modest.

Civil Engineering Applications of Ground Penetrating Radar - download pdf or read online

This booklet, in line with delivery and concrete improvement rate motion TU1208, offers the main complicated purposes of floor penetrating radar (GPR) in a civil engineering context, with documentation of instrumentation, equipment and effects. It explains sincerely how GPR may be hired for the surveying of serious delivery infrastructure, resembling roads, pavements, bridges and tunnels and for the sensing and mapping of underground utilities and voids.

Additional resources for Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I

Example text

Hierzu Bd. IV. 2 Hauptgruppenelemente („repräsentative“ Elemente, s- und p-Block-Elemente) Bei den Hauptgruppenelementen werden beim Durchlaufen einer Periode von links nach rechts die äußersten Schalen besetzt (s- und p-Niveaus). Die übrigen Schalen sind entweder vollständig besetzt oder leer. Die Hauptgruppenelemente sind — nach Gruppen eingeteilt —: 1. Gruppe: Wasserstoff (H), Lithium (Li), Natrium (Na), Kalium (K), Rubidium (Rb), Cäsium (Cs), Francium (Fr) 2. Gruppe: Beryllium (Be), Magnesium (Mg), Calcium (Ca), Strontium (Sr), Barium (Ba), Radium (Ra) 3.

Endprodukt der Zerfallsreihen ist entweder ein Blei- oder Bismut-Isotop. Drei Zerfallsreihen kommen in der Natur vor: Thorium-Reihe (4 n + 0), Uran-Reihe (4 n + 2), ActiniumReihe (4 n + 3). Die vierte Zerfallsreihe wurde künstlich hergestellt: NeptuniumReihe (4 n + 1). Beachte: In den Klammern sind die Reihen angegeben, mit denen sich die Massenzahlen der Glieder der Reihe errechnen lassen; n ist dabei eine ganze Zahl. , so stellt sich nach einer bestimmten Zeit ein Gleichgewicht ein. Hierbei werden in der Zeiteinheit ebenso viele Atome gebildet, wie weiterzerfallen.

So stellt sich nach einer bestimmten Zeit ein Gleichgewicht ein. Hierbei werden in der Zeiteinheit ebenso viele Atome gebildet, wie weiterzerfallen. Die im radioaktiven Gleichgewicht vorhandenen Mengen radioaktiver Elemente verhalten sich wie die Halbwertszeiten bzw. umgekehrt wie die Zerfallskonstanten. h. es kann nicht von beiden Seiten erreicht werden. Es handelt sich auch im allgemeinen nicht um einen stationären Zustand. 12 Beispiele für Anwendungsmöglichkeiten von Isotopen Altersbestimmung von uranhaltigen Mineralien: Uran geht durch radioaktiven Zerfall in Blei über.

Download PDF sample

Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I by Hans Peter Latscha, Helmut Alfons Klein, Martin Mutz


by Jeff
4.0

Rated 4.79 of 5 – based on 28 votes